Schifffahrt Südkärnten

Tel. Bestellannahme: +43 (0) 650 / 507 79 99

Tel. Kapitän am Schiff u. außerhalb der Geschäftszeiten: +43 (0) 664 / 31 70 555 - E-Mail: info@drauschifffahrt.at

Anlegestellen

Linienfahrt 1: "Schloß Neudenstein" Fahrtzeit ca. 1 Std. 15 Min.

Linienfahrt 2: " Schloß - Brücke - Stadt" Fahrtzeit ca. 2 Std.

Linienfahrt 3: "der grüne Canyon zu den Teufelsinseln" Fahrtzeit ca. 2 Std. 50 min

Linienfahrt 4: " Unter den Brücken zur Gurkmündung" Fahrtzeit ca. 1 Std.

Linienfahrt 5: "Vellacher Wasserfall - Rote Wand" Fahrtzeit ca. 2 Std. 50 Min.

Linienkombi 1 u. 4: beide Linien werden gemeinsam abgefahren, Fahrtzeit ca. 2 Std.

St. Kanzian / Seidendorf - Hauptanlegestelle:

 

Überragt wird unsere Hauptanlegestelle an der Südseite der Drau von dem einzigen echten Leuchtturm in Kärnten, der weithin sichtbar bei Tag und Nacht schon von weiten ein "Willkommen" morst und blinkt. Hier starten und landen alle Linien. Hier erwartet Sie nicht nur ein großer Schifffahrtsparkplatz mit genug Autoabstellflächen sondern auch genügend Busparkplätze. Zudem stellt ein Infopoint viele nützliche Informationen vor allem anhand von Flyern bereit. Ein kostenloser Trinkwasserbrunnen sowie eine Elektroladestation für E-Bikes steht ebenfalls zur Verfügung. Zudem ein kleiner Sandstrand mit freiem Zugang ans Wasser der auch Vierbeinern viel Freude bereitet.  Mit einer schönen Sitzgruppe direkt am Wasser hat sich der Platz ebenfalls als wichtiger Zustieg für den weit über die Grenzen bekannten Drauradweg etabliert.

Wer mit dem Auto anreist gibt am besten im Navigationsgerät einfach die Adresse: "Seidendorf 1,  9121 Tainach" ein.

Der Bahnhof "Tainach" ist nur 5 Gehminuten von der Schifffsanlegestelle entfernt.

 

Die Anlegestelle Neudenstein

 

ist ca. 4 km flussabwärts von unserer Hauptanlegestelle entfernt und liegt an der Nordseite der Drau. Der Drauradweg geht hier ebenfalls direkt vorbei. An der Anlegestelle breitet sich einer der schönsten und idyllischsten Sportboothäfen der Drau aus. Hier kann man besonders nette Hausboote bestaunen und betrachten u. fühlt sich mit etwas Fantasie an den Missisippi zu Tom Sawyer u. Huckleberry Finn versetzt. Die Anlegestelle liegt in unmittelbarer Nähe des Schlosses Neudenstein was fast schon als Wahrzeichen des Stausees gilt und dem berühmten Naturschutzgebiet "Neudenstein" das es sogar auf die "Ramsar" Schutzgebietliste geschafft hat ist man ganz nah. Viele seltene Vögel u. Pflanzen kann man hier bewundern. In Neudenstein wird bei vielen Sonderfahrten u. spezielle Naturkundefahrten angelegt. Es ist der Ausgangspunkt bzw. Endpunkt vieler Wanderrouten und Biketouren.

 

Das Bezirksstädtchen Völkermarkt - ein Kleinod am Fluss!

 

Mit seinen ca. 6000 Einwohnern seinen 3 Kirchen - eine davon die namensgebende Kirche für unser Schiff hat sich das Bezirksstädtchen einen ganz eigenen Flair über die Jahrhunderte bewahrt. Nicht zu leugnen sind die vielen kulturellen Einflüsse, von gleich mehrere Kulturen in den letzten Jahrhunderten die hier am wirken waren. Ein kostenloser Shuttleservice bringt sie von der Anlegestelle auf Wunsch jeden Mittwoch und Freitag  in die Stadt und wieder zurück. Schauen Sie unmittelbar an der Anlegestelle Weltklasseruderer bei Trainieren zu oder bewundern Sie Boote jeglicher Art im Stadthafen Völkermarkt. In unmittelbarer Nähe können Sie übrigens ihr eigener Kapitän auf einen richtig schnellen Benzinmotorboot sein, da hier eine Mietstation für kleine schnelle Motorboote ist. Ein neugebautes 4 Meter hohes Schauwasserlaufrad das vor ihren Augen Strom produziert runden die Entdeckungstour am Wasser ab. Der Zustieg als Wanderer oder Radfahrer auf unser Schiff ist natürlich wie bei allen Anlegestellen auch hier möglich. Und mit etwas Glück kann man echte "Stauseekühe" beim baden zusehen die ganz in der Nähe eine kleine versteckte Badestelle bevölkern.

 

Unser Wandertipp:

 

Die 3 Anlegestellen sind alle mit dem bekannten Drauradweg verbunden daher haben Sie die Möglichkeit von einer zur anderen Anlegestelle zu Fuß oder mit dem Rad direkt am Wasser entlang zu gelangen. Selbstverständlich befördern wir auch Fahrräder mit dem Schiff wenn genug Platz vorhanden ist. Die Abfahrtszeiten des  Schiffes sind bei den entsprechenden Landestegen angeschlagen.

Entfernungen der einzelnen Anlegestellen voneinander:

 

Sankt Kanzian/Seidendorf - Hauptanlegestelle - Neudenstein: ca. 4 km

 

Anlegestelle Neudenstein - Völkermarkt: ca. 5 km

 

Völkermarkt - Sankt Kanzian/Seidendorf ca .9 km

 

Unser besonderer Wandertipp:

 

wer gut zu Fuß ist und festes Schuhwerk anzieht kann den absolut idyllisch verlaufenden ehemaligen Süduferweg direkt am Wasser zwischen der neugebauten Tainacher Brücke  und der Völkermarkter Brücke entlangwandern. Der Weg ist noch deutlich sichtbar aber nur teilweise geteert  und verläuft das Eine oder Andere mal als Wiesenweg. Doch führt er wahre Naturliebhaber an unberührte  Stellen einer großartigen Naturidylle.